Andreas Grunert, aus: 1 Nervensommer, 1998
Ausstellung Zentrum | 16.05.2008 VERLÄNGERT BIS 18.01.2009

Friederike Mayröcker / Andreas Grunert

Nervensommer, Zyklus
Parallel zur Ausstellung "Friederike Mayröcker und Ernst Jandl" zeigt das Studienzentrum den Zyklus "1 Nervensommer" von Friederike Mayröcker und Andreas Grunert, der als Gemeinschaftsarbeit innerhalb eines Jahres entstand. Die gegenseitige Inspiration und Beeinflussung durch Text und Bild ließ in wechselseitiger Reaktion diese Arbeit entstehen.

»'diese Bilder wie durch das Auge eines Gespenstes gesehen', das war der Inbegriff einer Faszination, die von den Acrylbildern Andreas Grunerts auf mich wirkte. Wie in einem Fieber arbeitete ich von Mai 98 bis Mai 99, um diese Wunder bildender Kunst in Sprache zu übertragen: die Bilder, die Texte flogen hin und her zwischen uns, Andreas Grunerts Imagination entzündet sich an 1 Wort, 1 Satzteil, 1 Satz des jeweils jüngsten Textes von mir, meine Fingerspitzen, meine Augenspitzen identifizierten sich mit seinen Arbeiten – ja; ich spieszte auf mit meinen Augenspitzen, was er gemalt hatte, ich spürte, wie mein Schauen sich wälzte in seinen Bildern. Es ist 1 rein körperliches Geschehen, ich bin berauscht, mein Auge krallt sich fest an 1 bestimmten Motiv, einer Farbschleife, einer sehr wirklichen Hügellinie. Diese Mischung aus figurativ und abstrakt bestürmt mich, hat mich bestürmt, verzaubert, durch alle Tage dieses glücklichen Jahres.« (F. Mayröcker, 10. März 2002)

Die Zusammenstellung der Gemälde von Grunert und der Poesie von Mayröcker lädt die Betrachtenden ein, in die verschiedenen Zeichenschichten und Assoziationen von Autorin und Künstler einzutauchen und ihrer eigenen Imagination freien Lauf zu lassen.

Die Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen findet in Kooperation mit dem Literaturfestival »poetry on the road« statt.


Führungen

Mir ist das Leben lieber. Sammlung Reydan Weiss
Sonntag 26.März, 15.00 Uhr 

In Memoriam Karl Gerstner. Ein Rundgang durch die Sammlung
Donnerstag 30.März, 18.00 Uhr 

Finissage-Führung durch Mir ist das Leben lieber
Sonntag 02.April, 17.00 Uhr 

[mehr]

SHOP

Tastaturschmuck

[Zum Shop]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Radio im FLuss

Das Radio des Zentrums für Künstlerpublikationen 


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken