Laurie Anderson, 1981
Ausstellung Zentrum | 21.08.2005 - 27.11.2005

Vinyl

Records and Covers by Artists
Mit über 800 Künstlerschallplatten und weiteren Tonträgern präsentiert die Ausstellung Vinyl – Schallplatten und Cover von Künstlern die visuellen und klanglichen Facetten eines einzigartigen Mediums bildender Kunst. Alle bedeutenden Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts sind vertreten, von den frühen Avantgardebewegungen über die Hauptphase der Soundart in den 60er und 70er Jahren bis hin zu aktuellen Tendenzen. Die Einheit der Langspielplatte als Tonträger und ihres Covers als Bildträger eröffnete bildenden Künstlern ein vielfältiges, neu zu entdeckendes Schaffensfeld. Die Grenzen herkömmlicher Kunstformen überschreitend nahmen sie sich die Freiheit, ohne traditionelle musikalische Ausbildung die kreativen Möglichkeiten von Musik, Klang und Geräuschen, von Sprache, Stimme und Instrumenten und deren Manipulation zu erforschen.
Raymond Pettibon (cover), 1984

Basierend auf der in ihrer Vollständigkeit seltenen Sammlung Guy Schraenen gibt die Ausstellung einen internationalen Überblick zur Künstlerschallplatte – von Dada bis Fluxus, von den Futuristen bis zu den »Einstürzenden Neubauten«, von Eric Satie bis John Cage, von Laurie Anderson bis Laibach, von Beuys bis Warhol.

Künstlerische Sprachexperimente spiegeln sich in ihrer ganzen Bandbreite – etwa in den Werken von François Dufrêne, Sten Hanson, Ernst Jandl oder der Beat-Generation. Bildende Künstler schufen für die Pop- und Rockwelt eindrucksvolle Kunstwerke im Cover-Format von 31 x 31 cm, unter ihnen Roy Adzak, Roy Lichtenstein, Raymond Pettibon, Robert Rauschenberg, Andy Warhol oder Richard Hamilton, der mit dem "White-Album"-Cover für die Beatles einen Klassiker dieses Genres prägte. Fotografen wie Robert Frank oder Robert Mapplethorpe sind ebenfalls in den Bildwelten der Cover vertreten. Die Gruppe Kraftwerk zeigt auf dem Innencover ihres Albums von 1970 ein formatfüllendes Foto von Bernd und Hilla Becher.

Vinyl ist eine Ausstellung für Augen und Ohren: Graphische Arbeiten, Multiples und Objekte aus dem Bereich Sound Art komplettieren die visuelle Welt der Cover. In akustischer Präsentation stehen dem Besucher rund 300 digitalisierte Schallplatten, darunter zahlreiche Sampler, zur individuellen Auswahl zur Verfügung.

Die Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen / ASPC im Neuen Museum Weserburg Bremen ist eine Kooperation mit dem Museu d'Art Contemporani de Barcelona (MACBA), wo sie im nächsten Jahr gezeigt wird.
Es erscheint ein Katalog mit umfassender, durchgängig illustrierter Diskographie.

In der Ausstellung vertreten sind:
Roy Adzak, Pierre Alechinsky, Laurie Anderson, Karel Appel, John Baldessari, Robert Barry, Harry Bertoia, Peter Blake, Ulises Carrión, Henri Chopin, Salvador Dali, Hanne Darboven, Peter Downsbrough, Jean Dubuffet, François Dufrêne, Einstürzende Neubauten, Brian Eno, Harald Falkenhagen, Peter Gordon, Franz Graf, Brion Gysin, Sten Hanson, Keith Haring, Bernard Heidsieck, Isidore Isou, Ernst Jandl, Joe Jones, Marcello Jori, Rolf Julius, Thomas Kapielski, Yves Klein, Les Levine, Sol LeWitt, Roy Lichtenstein, Arrigo Lora-Totino, Christian Marclay, Cildo Meirelles, Joan Miró, Meredith Monk, Otto Muehl, Carsten Nicolai, Hermann Nitsch, Albert Oehlen, Roman Opalka, Raymond Pettibon, Richard Prince, Vladan Radovanovic, Gerhard Richter, Dieter Roth, Gerhard Rühm, Reiner Ruthenbeck, Erik Satie, Tomas Schmit, Kurt Schwitters, Michael Snow, Die Tödliche Doris, Ben Vautier, Wolf Vostell, Andy Warhol, Lawrence Weiner, La Monte Young sowie ca. 1.000 weitere Künstler


Führungen

Du sollst dir (k)ein Bildnis machen
Donnerstag 14.Dezember, 18.00 Uhr 

Proof of Life / Lebenszeichen
Sonntag 17.Dezember, 15.00 Uhr 

Proof of Life / Lebenszeichen
Donnerstag 21.Dezember, 18.00 Uhr 

[mehr]

SHOP

Vinyl

[Zum Shop]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Radio im FLuss

Das Radio des Zentrums für Künstlerpublikationen 

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene EUR 8
Ermäßigt EUR 5
Familien EUR 14
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten der Weserburg.
[kostenlos bestellen]


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken