Ausstellungsansicht, Foto: Bettina Brach
Ausstellung | 11.02.2006 - 23.04.2006

Dieter Roth

Alte und neue Werke aus der Sammlung Maria und Walter Schnepel
Dieter Roth agierte eigentlich antimuseal und verweigerte sich jeder Form von Dauerhaftigkeit, er stellte den geltenden Kunstbegriff in Frage. Seine Arbeit war, ist und bleibt ungeordnet, unautoritär, individualistisch, chaotisch, oppositionell und operiert auf allen Feldern – nicht unbedingt allein auf den abgesteckten Terrains der Kunst. Roth ist jeder Vereinnahmung abhold. Und doch findet man seine einst rebellische Anti-Kunst beispielhaft in einer der eindrucksvollsten Privatsammlungen ihrer Art ausgerechnet in der Weserburg.

Bereits 2002 konnte das Museum aus den Beständen des Sammlerpaars Maria und Walter Schnepel eine umfassende Fluxus-Schau präsentieren ("Fluxus und Freunde"), in der auch Dieter Roth vertreten war – jedoch nicht in dem nun gebotenen Umfang.


Führungen

Cindy Sherman
Sonntag 18.November, 15.00 Uhr 

What paradise? Sammlung Peters-Messer
Donnerstag 22.November, 18.00 Uhr 

ausschweifend faul & zornig zaudernd
Sonntag 25.November, 15.00 Uhr 

[mehr]

SHOP

Dieter Roth

[Zum Shop]

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene 9 Euro
Ermäßigt 5 Euro
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

[kostenlos bestellen] 

 


Seite drucken Drucken