Künstlerbriefmarken von Robert Rehfeldt, 1979, Foto: Bettina Brach
Ausstellung Zentrum | 7.07.2007 - 3.02.2008

"Leck mich!"

Künstlerbriefmarken seit den 1960er Jahren
Briefmarken; wer bei diesem Begriff an Langeweile und einfache Postwertzeichen denkt, der hat weit gefehlt: Dass die Briefmarke viel mehr als dies sein kann, nämlich Kunst auf kleinstem Raum, zeigt nun die Weserburg. Unter dem Titel "Leck mich!" wird dem Thema der Künstlerbriefmarke seit den 1960er Jahren eine eigene Ausstellung gewidmet. In mehr als 300 Arbeiten vereint die Ausstellung ein globales Ensemble der Briefmarkenkunst. Zu sehen sind Werke aus Osteuropa, den USA, Lateinamerika und Europa von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern wie Robert Watts, György Galantai, Vittore Baroni, George Maciunas, Jenny Holzer, Robert Rehfeld, Anna Banana und Dieter Roth.

Die Künstlerbriefmarke ist ein autonomes, graphisches Kunstwerk im Kleinformat, welches insbesondere in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Kontext der Fluxus-Bewegung, der Mail Art und der konzeptuellen Kunst in Erscheinung tritt. Die Besonderheit der Künstlerbriefmarke zeigt sich nicht nur in der Verbreitung durch ein global umspannendes Künstlernetzwerk, sondern ergibt sich gleichsam aus der Vielfältigkeit der graphischen Verfahren.

Die Tatsache, dass die Künstlerbriefmarke der (Kunst-) Sendung ihre eigene "Marke" aufdrückt, zählt zu den besonderen Merkmalen dieser Ausdrucksform. Eine weitere Facette dieser Kleinformatkunst ist die Infragestellung des Postmonopols, welche die perforierten und gummierten Miniaturkunstwerke für sich in Anspruch genommen haben. Die vom Künstler bzw. von der Künstlerin gestaltete Briefmarke will nicht die Institution der Post betrügen, sondern das Recht auf die Gestaltung in Frage stellen. Damit wird in der Ausstellung der Aspekt der Künstlerbriefmarke als Ausdruck von Unabhängigkeit und Selbstbestimmung hervorgehoben. Der Titel "Leck mich!" ist damit nicht nur die Aufforderung, an dieser Ausstellung "kleben zu bleiben" sondern verdeutlicht auch die Position einer selbst – bewussten Kunst.

Die Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen wird in Kooperation mit Studierenden der Universität Bremen organisiert. Dabei haben die Studierenden der Kunstwissenschaft einen Blick hinter die Kulissen geworfen und selbst bei der Ausstellungsorganisation Regie geführt.


Führungen

Marikke Heinz-Hoek: Linkepott. Bücher und Editionen
Donnerstag 27.April, 18.00 Uhr 

Dreamaholic. Kunst aus Finnland
Sonntag 30.April, 15.00 Uhr 

In place. Künstlerräume in der Weserburg
Donnerstag 04.Mai, 18.00 Uhr 

[mehr]

SHOP

Tastaturschmuck

[Zum Shop]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Radio im FLuss

Das Radio des Zentrums für Künstlerpublikationen 

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene EUR 8
Ermäßigt EUR 5
Familien EUR 14
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten der Weserburg.
[kostenlos bestellen]


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken