Gerhard Rühm. Aus der Edition Lesebilder Bildgedichte – Gumpoldskirchen: DE’A Verlag, 1997, Foto: Bettina Bach
Ausstellung Zentrum | 2.03.2007 - 3.06.2007

Gerhard Rühm

Begegnung der besonderen Art | Edierte Werke 1959–2006
Ob Visuelle Musik oder Auditive Poesie, das Werk von Gerhard Rühm basiert auf der Umsetzung einer absolut interdisziplinären Vorstellung der Künste. Seine künstlerische Laufbahn begann in den frühen fünfziger Jahren, als er sich mit seinen avantgardistischexperimentellen Kompositionen der "ein-ton-musik" einen Namen machte. Als Mitbegründer der legendären Wiener Gruppe erweiterte er den Schwerpunkt seines Interesses von der Musik auf die Literatur und die bildende Kunst bis hin zu Theaterproduktionen.

Mit Dieter Roth, Günther Brus, Hermann Nitsch und anderen veranstaltete er in den 1970er Jahren eine Reihe von Dichterworkshops, die unter dem Titel "Selten gehörte Musik" in die Kunstgeschichte eingingen. Auszüge der zum Teil mehrtägigen Aktionen sind auf Schallplatte erschienen. In den späteren Jahren ist er insbesondere durch sein umfassendes graphisches Werke bekannt geworden, das von der Konkreten Poesie über Automatische Zeichnungen, Typocollagen bis hin zu Zeitungsrissen reicht und bildnerische Aspekte mit musikalischen und literarischen Bezügen verbindet.

Gerhard Rühm gehört zu den bekanntesten und bedeutendsten Künstlern der deutschsprachigen Konkreten und Visuellen Poesie. Die Ausstellung bietet einen Überblick über sein umfangreiches Œuvre am Beispiel der edierten Werke aus der Zeit der Wiener Gruppe bis heute. Erstmals werden die edierten Werke in ihrer gesamten Breite vollständig gezeigt. Zu sehen sind nicht nur seine Künstlerbücher, Plakate, Postkarten, Multiples und Graphiken, sondern auch seine Film- und Hörspielproduktionen sowie Schallplatten, Kassetten, CDs usw.

Die Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen ist der Abschluss eines Forschungsprojektes zusammen mit der Universität Bremen über die Darstellung intermedialer künstlerischer Produktionen am Beispiel von Gerhard Rühm, als dessen Ergebnis eine Multimedia-Edition zu seinem bildnerischen, literarischen und musikalischen Werk entsteht. In diesem Rahmen konnten erstmals seine frühen Filmproduktionen aufgefunden und zusammengebracht werden. Zur Eröffnung am 2. März um 19 Uhr trägt Gerhard Rühm Solotexte und Sprechduette vor.


Führungen

In Memoriam Karl Gerstner. Ein Rundgang durch die Sammlung
Donnerstag 30.März, 18.00 Uhr 

Finissage-Führung durch Mir ist das Leben lieber
Sonntag 02.April, 17.00 Uhr 

Dreamaholic. Kunst aus Finnland
Donnerstag 06.April, 18.00 Uhr 

[mehr]

SHOP

Tastaturschmuck

[Zum Shop]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Radio im FLuss

Das Radio des Zentrums für Künstlerpublikationen 


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken