Say it isn't so

Naturwissenschaften im Visier der Kunst

Katalog zur Ausstellung in der Weserburg | Museum für moderne Kunst vom 12.5.–16.9.2007
Kuratiert von Peter Friese, Guido Bouboullé und Susanne Witzgall

Der Katalog erscheint im Kehrer Verlag

Die Wissenschaften waren seit jeher für Künstler Thema und Inspirationsquelle. William Turner interessierte sich für Geologie, Georges Seurat ließ sich von physikalischen Studien anregen und Wassily Kandinsky faszinierten neue Entdeckungen in der Atomphysik. Seit Ende des letzten Jahrtausends sind auffällig viele Künstler von einem erneuten Interesse an den Naturwissenschaften entflammt. Sie botanisieren Pflanzen, typisieren Kuhbefleckungen, bauen Beobachtungsstationen für Insekten, versuchen in offenen Laborsituationen mit Fröschen zu kommunizieren oder bei Probanden in Experimentalanordnungen Glücksgefühle zu erwecken. Die Publikation geht diesem aktuellen Phänomen nach und zeigt, dass die zeitgenössische Kunst sich keineswegs der Wissenschaft immer weiter annähert oder gar in ihr aufgeht, sondern sich mit taxierendem Blick neben sie stellt.

Texte: Elke Bippus, Guido Boulboullé, Ingo Clauß, Peter Friese, Inge Hinterwaldner, Herbert Molderings, Rahel Puffert, Ingeborg Reichle, Hans-Jörg Rheinberger, Britta Schröder, Susanne Witzgall u.a.

Hg.: Peter Friese, Guido Boulboullé und Susanne Witzgall
260 Seiten mit zahlreichen Abbildungen in Farbe
(deutsch/englisch)

ISBN 393958330-8

Preis: 30.00 €
Bestellung über shop@weserburg.de

Facebook Weserburg


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken