Arte Povera

Arbeiten und Dokumente aus der Sammlung Goetz, 1967 bis Heute

Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in Bremen, Nürnberg, Köln, Wien, Göteborg, und München. Im Neuen Museum Weserburg Bremen vom 22.6.–7.9.97

Der ausführliche Katalog zeigt und dokumentiert alle Arbeiten der Sammlung Goetz. In Interviews mit den Künstlern werden ihre persönlichen Entwicklungen nachgezeichnet. Bislang meist unveröffentlichte Fotografien aus der Frühzeit der arte povera dokumentieren die ersten Ausstellungen, Präsentationen, Aktionen und Auftritte. Texte zur Geschichte und zur Rezeption der arte povera heute ergänzen die Übersicht über eine der interessantesten und einflussreichsten Epochen der Moderne.
Folgende Künstler sind vertreten: Anselmo, Alighiero e Boetti, Calzolari, Fabro, Kounellis, M. Merz, Paolini, Pascali, Penone, Pistoletto, Prini, Zorio

Vorwort: Thomas Deecke, Ingvild Goetz, Lorand Hegyi, Eva-Maria Hermann, Udo Kittelmann, Svenrobert Lundquist
Texte: Carolyn Christov-Bakargiev, Nike Bätzner, Bruno Corà, Peter Friese, Ingvild Goetz, Marlies Grüterich, Friedemann Malsch, Johanes Meinhardt, Bettina Ruhrberg,
Interview mit Ingvild Goetz: Thomas Deecke
Interviews mit einzelnen Künstlern: Mirella Bandini, Maddalena Disch, Lorand Hegyi, Carla Lonzi, Mila Pistoi, Rudolf

Hg.: Kunstverlag Ingvild Goetz GmbH 1997
300 Seiten, 200 Abb.

ISBN 3-9805267-2-0

Preis: 25.00 €
Bestellung über shop@weserburg.de

Facebook Weserburg


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken