Constantin Jaxy

Spurenelement Weserburg, 2011

Aus der Trilogie: Kunstenergiepunkte Bremens (Kunsthalle, Weserburg, Künstlerhaus) im übergeordneten Kontext der Reihe >Spurenelemente< (dreidimensionale Skizzen als Wandobjekte) anlässlich der Wiedereröffnung der Kunsthalle Bremen 2011 erschienen.

Das >Spurenelement Weserburg< wird nicht mit der Nahrung, sondern mit den Augen aufgenommen, als Delikatesse für Kultur in Bremen.
[Spurenelemente: anorganische Substanzen, die für den Stoffwechsel der Organismen unentbehrlich sind. z.Bsp. Calcium, Eisen. Die Mineralstoffe müssen über die Nahrung zugeführt werden.]

Jaxy beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit der technisch, architektonischen Umwelt, alles, was der Mensch baut, konstruiert und erfindet. Dies setzt er hauptsächlich in großformatigen Zeichnungen, aber auch in Objekten, Installationen und seit einigen Jahren in Skulpturen um. Blickwinkel und verhältnismäßige Größen sind dabei ständig in Veränderung begriffen.

Wandobjekt (Aufhängung mittels Nagel, siehe Abbildung)
Technik: Holz, Karton bemalt (lackiert)
Maße: ca. 20 x 30 x 11 cm
Auflage: 5

Preis: 400.00 €
Bestellung über shop@weserburg.de

Facebook Weserburg


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken