Ausstellung Zentrum | 1.06.2012 - 2.09.2012

Ruth Wolf-Rehfeldt

Das originalgraphische Werk 1972-1989
Ruth Wolf-Rehfeldt, 1932 in Wurzen/Sachsen geboren, ist eine der wenigen Künstlerinnen aus der ehemaligen DDR, die sich intensiv mit der Verbindung von Text und Bild auseinandergesetzt hat. Eingebunden in das internationale Netz der Mail Art überwand sie zusammen mit ihrem Mann Robert Rehfeldt die Ausstellungs- und Publikationsverbote für alternative Künstler zu Zeiten der DDR. Mit der Wende 1989 beendete sie ihre künstlerische Tätigkeit. Erstmals wird nun ihr poetisch-künstlerisches Œuvre an Typewritings retrospektiv präsentiert.
Ruth Wolf-Rehfeldt: Kubisch, 1978

Anfang der 1970er Jahre begann Ruth Wolf-Rehfeldt, Gedichte zu verfassen, zu zeichnen und Collagen anzufertigen. Ihre ersten Schreibmaschinenarbeiten, die sie „Typewritings“ nennt und deren Vielfältigkeit unbeschreiblich ist, stellte sie auf der Reiseschreibmaschine Erika her. Mit beeindruckender Präzision fügen sich die Lettern und Zeichen zu Bildelementen, oft mit plastischer Wirkung.

Die Werke bestehen zum einen original, als getippte Einzelwerke oder Serien, und zum anderen vervielfältigt, in Form von Durchschlägen, als Postkarten oder als Druckgrafiken in Größen von ca. DIN A5 bis DIN A2. Sie können sowohl im Kontext der konzeptuellen Kunst, der Visuellen und Konkreten Poesie als auch im Bereich der Mail Art verortet werden. Der Witz und die Raffinesse ihrer Arbeiten machten Ruth Wolf-Rehfeldt zu einer gefragten Kontaktperson im internationalen Netzwerk künstlerischen Austauschs.

Ruth Wolf-Rehfeldt: Wachstum

In den Sammlungen des Studienzentrums für Künstlerpublikationen ist Ruth Wolf-Rehfeldt schon lange vertreten. Vor ein paar Jahren hat die in Berlin lebende Künstlerin dem Studienzentrum den noch bei ihr verbliebenen umfassenden Bestand ihres Werks zukommen lassen. Für die Bremer Ausstellung kann nun auf den aufgearbeiteten Vorlass zurückgegriffen werden.

Die Ausstellung des Studienzentrums für Künstlerpublikationen findet in Kooperation mit dem Literaturfestival „Poetry on the Road“ statt. Im August erscheint eine umfassende Broschüre in Deutsch und Englisch.


SHOP

Tastaturschmuck

[Zum Shop]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

YouTube

Hier finden Sie den YOU TUBE Channel des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Facebook Zentrum für Künstlerpublikationen

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Öffnungszeiten Studienraum

Dienstag bis Freitag 11-12:30 Uhr
Donnerstag 14-16:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Ausstellungen

Die Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen sind zu den Öffnungszeiten der Weserburg zu sehen:

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

Kontakt

Zentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon +49 (0)421 59839 40
E-Mail: studienzentrum@weserburg.de

NEWSLETTER Zentrum für Künstlerpublikationen

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten des Zentrums für Künstlerpublikationen.
[kostenlos bestellen]

Radio im FLuss

Das Radio des Zentrums für Künstlerpublikationen 

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene EUR 8
Ermäßigt EUR 5
Familien EUR 14
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten der Weserburg.
[kostenlos bestellen]


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken