Jiri Geller: Dunkelheit
Buchpräsentation | 26.April 2017, 18.00 Uhr

Dreamaholic - Katalogpräsentation und Sammlergespräch

Timo Miettinen über die Miettinen Collection
Peter Friese und Ingo Clauß präsentieren den neu erscheinenden Katalog zur Ausstellung Dreamaholic. Kunst aus Finnland. Sie sprechen mit dem Sammler Timo Miettinen über dessen Collection und finnische Kunst, über Gegenwartskunst und Jazz sowie sein Engagement für den Berliner Salon Dahlmann, wo er regelmäßig aktuelle, internationale Kunst ausstellen lässt. Eintritt frei
Iro Haarla_Photo by Maarit Kytöharju
Konzert | 26.April 2017, 19.00 Uhr

Iro Haarla

Konzert der finnischen Jazzpianistin
Im Rahmen der Eröffnung des Künstlerraums von Marianna Uutinen spielt die Pianistin Iro Haarla finnischen Jazz. Ihre Verwurzelung in der Melodik der Klassik und die Freude an der freien Improvisation verschmelzen im Spiel, so dass traumhaft schöne und intensive musikalische Momente entstehen. Mit freundlicher Unterstützung der Museumsfreunde Weserburg und Piano Rosenkranz (www.piano-rosenkranz.de). Eintritt frei
Marianna Uutinen_Big Bang_2011
Eröffnung | 26.April 2017, 19.00 Uhr

Eröffnung Künstlerraum Marianna Uutinen

Marianna Uutinen ist bekannt für ihre abstrakten, oft großfromatigen Gemälde. Sie spielt mit Farbe als Material und Bedeutungsträger. Ihr Arbeitsprozess fällt auf, er ist performativer Malakt und plastische Malerei gleichermaßen und bringt Werke von eindrücklicher Präsenz hervor. Im Künstlerraum werden Arbeiten aus der Miettinen Collection präsentiert. Im Rahmen der Eröffnung spielt Iro Haarla ein Jazzkonzert. Eintritt frei.
Tuuletar
Konzert | 29.April 2017, 20.00 Uhr

Tuuletar

Finnischer Vocal Folk-Hop
Im Rahmen der jazzahead! Clubnight kommen die vier Sängerinnen der Band Tuuletar in die Weserbrug. Sie präsentieren finnischen Vocal Folk-Hop, a-capella aber mit Verstärkung. Sie sind zeitgemäß und eigenständig, ihrer Heimat verhaftet und international erfolgreich. Ein besonderes Highlight im vielfältigen Programm der Jazz-Nacht. Eintritt 25 / 20 Euro für die ganze Clubnight.
Gabriele Hasler (Foto: Schöllkopf)
Konzert | 11.Mai 2017, 19.00 Uhr

"As low as possible" ...Fragen an John Cage...

Gabriele Hasler: Stimme(n), Flügel, Elektronik
Die Soloperformance „As low as possible“ forscht im Feld konzeptioneller Reduktion. Lautstärke, Dichte und Tonumfang werden eingedampft, es entsteht ein geheimnisvolles und minimalistisches Klangetwas. Was führt einen Ton zum nächsten? Kann sich Stille durchsetzen? Was höre ich wenn ich nichts höre? Ihre Bezugspunkte: „As slow as possible“ ist ein Musikstück für Orgel von John Cage aus dem Jahr 1987. Seit dem Jahr 2001 wird es in der Sankt-Burchardi-Kirche in Halberstadt als langsamstes und längstandauerndes Musikstück der Welt in einer Gesamtlänge von 639 Jahren aufgeführt. „As low as reasonably practicable” steht für das Prinzip der Risikoreduzierung, das zum Beispiel im Risikomanagement Anwendung findet. Das ALARP-Prinzip besagt, dass Risiken auf ein Maß reduziert werden sollen, welches den höchsten Grad an Sicherheit garantiert, der vernünftigerweise praktikabel ist(Begrenzung der maximalen Schadenserwartung). Gabriele Hasler gilt als eine der eigenständigsten Musikerpersönlichkeiten der europäischen zeitgenössischen Szene. Ausgebildet u. a. am Berklee College, Boston, USA, begann sie ihre Karriere in den frühen 80er Jahren mit Jazz und improvisierter Musik, gewann zahlreiche Preise (u.a. den SWF Jazzpreis, Preis der deutschen Schallplattenkritik), machte zahlreiche Produktionen für Rundfunk und Fernsehen, erhielt diverse Kompositionsaufträge, war auf Tournee u. a. für das Goetheinstitut und zu Gast bei vielen europäischen Festivals. Mit freundlicher Unterstützung der Museumsfreunde Weserburg und Piano Rosenkranz (www.piano-rosenkranz.de) Eintritt: 15 € / 8 € erm.
Allgemein | 25.Mai 2017, 11.00 Uhr

Himmelfahrt

Am Feiertag ist das Museum 11-18 Uhr geöffnet
Am Donnerstag, 25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt) findet keine öffentliche Führung statt. Das Haus ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Markus Sixay
Letzter Ausstellungstag | 28.Mai 2017, 11.00 Uhr

Künstlerräume: Letzter Tag der Ausstellung

Letzte Gelegenheit zum Besuch der Künstlerräume mit Positionen von Joachim Bandau, Fiona Banner, Reinhold Budde, Mat Collishaw, Gregor Gaida, Secundino Hernández, Gary Hill, Alicja Kwade, Marcin Maciejowski, Bjørn Melhus/Yves Netzhammer, Erich Reusch, Julian Röder, Reiner Ruthenbeck, Norbert Schwontkowski, Markus Sixay. Der Künstlerraum von Marianna Uutinen bleibt bis zum 27. August geöffnet. [mehr]
Eröffnung Zentrum | 02.Juni 2017, 19.00 Uhr

Künstlerbücher für Alles

Eröffnung Zentrum | 15.Juni 2017, 19.00 Uhr

Artpool - Aktives Archiv zeitgenössischer Kunst in Ungarn

Führungen

Marikke Heinz-Hoek: Linkepott. Bücher und Editionen
Donnerstag 27.April, 18.00 Uhr 

Dreamaholic. Kunst aus Finnland
Sonntag 30.April, 15.00 Uhr 

In place. Künstlerräume in der Weserburg
Donnerstag 04.Mai, 18.00 Uhr 

[mehr]

Shop

Sven Johne
[zum Shop]

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene EUR 9
Ermäßigt EUR 5
Familien EUR 16
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten der Weserburg.
[kostenlos bestellen]

Facebook Weserburg


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken