Virtueller Showroom Norbert Schwontkowski

### In Vorbereitung ###

Seit 2020 verfügt die Weserburg über einen festen Raum zum Schaffen des in Bremen geborenen und international erfolgreichen Künstlers Norbert Schwontkowski (1949-2013). Basis bildet ein etwa 210 Einzelwerke und Serien umfassendes Konvolut der Sammlung Brigitte und Udo Seinsoth. Es wurde der Weserburg als Dauerleihgabe übergeben. Eine spätere Schenkung ist geplant.

Im Zuge der Corona-Pandemie wurde ein virtueller Showroom konzipiert, der den Raum mit verschiedenen medialen Inhalten auch außerhalb der Öffnungszeiten digital zugänglich macht. Eine 360° Ausstellungsansicht, hochauflösende und sehr detailreiche Bilder, Videoeinführungen und Texte zu ausgewählten Werken geben spannende Einblicke. Die jährlich wechselnden Präsentationen sollen zudem über einen Zeitstrahl auch Jahre später noch zugänglich bleiben.