Schulklassen und Kitas

Foto: Frank Pusch

Für Schulklassen aller Altersstufen bietet die Weserburg ein vielseitiges Vermittlungsprogramm an. In Führungen, Gesprächen und im eigenen kreativen Gestalten können die Schüler*innen mit Neugierde und Freude die Welt der Kunst in ihrer ganzen Vielfalt kennenlernen.

Führungen

40,– Euro, 60 Minuten
60,– Euro (zzgl. Materialpauschale: 0,50 Euro/Person), 90 Minuten mit Praxisanteil

Für Schulklassen wurden im Rahmen der Ausstellung So wie wir sind 3.0 spezielle Führungen entwickelt, auf Anfrage mit Themenschwerpunkten:

  • 1. Highlights der Ausstellung. Überblicksführung für Primarstufe, Sek I und Sek II, Kunstgespräch: 60 Minuten
  • 2. Deutschlandbilder. Führung für Sek I und Sek II, Kunstgespräch: 60 Minuten
  • 3. Menschenbilder: Diversität in Arbeit. Führung für Primarstufe, Sek I und Sek II, Kunstgespräch: 60 Minuten
  • 4. Fotografie: Der künstlerische Umgang mit Bildern. Führung mit Praxisanteil für Sek I und Sek II: 90 Minuten
  • 5. Objektkunst: Formen und Materialien Führung mit Praxisanteil für Primarstufe, Sek I und Sek II mit Praxis: 90 Minuten

Für unsere aktuelle Ausstellung Peter Piller – Richard Prince werden Führungen mit folgenden Themenschwerpunkten angeboten:

  • 1. Medienkompetenz: Wie wirken Bilder? Überblicksführung für Sek I und Sek II, Kunstgespräch: 60 Minuten
  • 2. Aneignung: Verwandlung von Werbe- und Pressebildern in Kunst. Künstlerische Methoden der Addition
    Führung mit Praxisanteil für Sek I und Sek II: 90 Minuten
  • 3. Collage: Authentizität und Originalität. Künstlerische Methoden des Fragmentierens und Neu-Zusammenstellens.
    Führung mit Praxisanteil für Sek I und Sek II: 90 Minuten

Der Eintritt für Schulklassen und Kitas ist frei. Die Führungen können kostenpflichtig hinzugebucht werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Informationen und Buchungsanfragen unter 0421-59839-0, gewinner@weserburg.de

Führungen mit Kitagruppen

Auch die Jüngsten sind bei uns herzlichst willkommen! Auf einer spielerischen Entdeckungsreise haben die kleinen Besucher*innen Gelegenheit die Weserburg kennenzulernen. Ihr erster Museumsbesuch lässt eine fantasievolle und kreative Begegnung mit den Kunstwerken zu. Diese Herangehensweise übt das Denk- und Vorstellungsvermögen der Kinder und spricht die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten an. Vielseitige Methoden vermitteln praxisnah Werke und Ausstellungen des Museums. Wir wenden uns in kindgerechter Form und leicht verständlicher Sprache an die Kitagruppe.