Jobs

Die Weserburg Museum für moderne Kunst ist Bremens Haus für internationale Kunst der Gegenwart. Wechselnde Einzel- und thematische Gruppenausstellungen sowie eine langfristig angelegte Sammlungspräsentation ermöglichen lebendige Auseinandersetzungen mit dem Kunstschaffen von den 1960er Jahren bis heute.

Informationen und Bewerbungen:

Weserburg Museum für moderne Kunst
Teerhof 20, 28199 Bremen
Germany

Bürozeiten:
Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr
+49 (0)421 59839-0
info@weserburg.de

Aushilfen für die Lange Nacht der Museen 2022

Das Team der Weserburg Museum für moderne Kunst sucht

Nachtschwärmer*innen

als Aushilfen im Besucher*innenservice (m/w/d)

für die

Lange Nacht der Museen  am 18. Juni 2022, von 18 – 1 Uhr !

 

Deine Aufgaben umfassen:

  • Bewachung der Kunstwerke, Schutz vor Diebstahl, Vandalismus, unbeabsichtigten Beschädigungen
  • Kontrolle der Einhaltung von Sicherheitsvorschriften bei den Besucher*innen
  • Besucher*inneninformation zu dem Programmangebot der Langen Nacht , Ausstellungen im Haus, sowie den Laufwegen

 

Wir bieten Dir:

  • eine Vergütung von 12,50 € pro Stunde
  • eine gute Stimmung

 

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann sende uns bis zum 30.5.22 eine kurze Bewerbung (Anschreiben + Lebenslauf, max. 2 Seiten) an info@weserburg.de . Gerne beantworten wir deine Fragen auch telefonisch unter 0421 – 598390.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Informationen und Bewerbungen:

Weserburg Museum für moderne Kunst
Teerhof 20, 28199 Bremen
Germany

 

Bürozeiten:

Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr
+49 (0)421 59839-0
info@weserburg.de

Praktika

Die Weserbug Museum für moderne Kunst bietet in verschiedenen Bereichen Praktika an, u.a. im kuratorischen Bereich, im Zentrum für Künstlerpublikationen oder in der restauratorischen Abteilung. Sie erhalten lebendige Einblicke in die organisatorischen Abläufe eines Museums und werden je nach Kompetenzen und Möglichkeiten aktiv in die Prozesse einbezogen.

Schicken Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (bevorzugt als pdf) mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und ggfs. weiteren Nachweisen. Bitte geben Sie einen Wunschzeitraum und möglichst auch einen alternativen Zeitraum an. Bevorzugt werden Praktika in Vollzeit. In Absprache sind Ausnahmen möglich.

Arbeitszeiten und Dauer

Die Mindestdauer beträgt 6 Wochen. Ausnahmen bei Schulpraktika und in speziellen Fällen auf Anfrage. Praktika werden bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,2 Std. für einen Zeitraum von höchstens 6 Monaten vergeben. Kernarbeitszeit ist in der Regel 9 bis 17 Uhr.

Zeugnis

Nach Beendigung des Praktikums erhalten Sie ein Zeugnis über Art und Dauer sowie über die von Ihnen durchgeführten Tätigkeiten. Im Rahmen eines Schulpraktikums erhalten Sie eine Bescheinigung. Schüler*innen, die das Praktikum für den Erwerb der Fachhochschulreife benötigen, erhalten ein einfaches Praktikumszeugnis.

Informationen und Bewerbungen:

Weserburg Museum für moderne Kunst
Teerhof 20, 28199 Bremen
Germany

Bürozeiten:
Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr
+49 (0)421 59839-0
info@weserburg.de

Freiwilligendienst

Wie entstehen Ausstellungen? Was machen eigentlich Kurator*innen? Wie werden Veranstaltungen professionell geplant und umgesetzt? Der Freiwilligendienst in der Weserburg Museum für moderne Kunst (FSJ-Kultur) gibt lebendige Einblicke in die Organisationsstruktur eines international agierenden Museums.

Die Weserburg bietet jedes Jahr eine Stelle ab dem 1. September (alternativ ab dem 1. August) an. Das Museum arbeitet dabei eng mit dem sfd Bremen zusammen. Die Abteilung Jugendfreiwilligendienste des sfd Bremen begleitet Sie während des Freiwilligendienstes.

Interessierte Bewerber*innen müssen sich auch beim sfd bremen e.V. vorstellen.

Hier erhalten Sie wesentliche Informationen, u.a. zum organisatorischen Ablauf, zu den Arbeitsbedingungen, zur Wochenarbeitszeit, zur Seminararbeit sowie zu Bezahlung und Urlaub: sfd-bremen.de.

Ihre Aufgaben in der Weserburg

Die Weserburg Museum für moderne Kunst bietet vielfältige Einblicke in die Organisation von Veranstaltungen und Ausstellungsprojekten an – über deren Umsetzung und Vermittlung bis hin zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Tätigkeiten umfassen die redaktionelle Betreuung der Website, des Newsletters, die Weiterentwicklung der Social-Media-Kanäle, sowie die Betreuung des monatlichen Veranstaltungsprogramms mit Führungen, Vorträgen und Konzerten. Darüber hinaus ist die Unterstützung bei Ausstellungsvorbereitungen nach Veranlagung und Interesse möglich – Recherche und Lektorat, das Erstellen von Ausstellungsbroschüren und vieles mehr. Einzelne Bereiche können in Absprache vertieft werden.

Anforderungen

  • Volljährigkeit
  • organisatorisches Geschick
  • sprachliche und schriftliche Kompetenz
  • Medienkompetenz, Umgang mit social media
  • gestalterische Fähigkeiten von Vorteil

Arbeitszeiten

Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, auch mal am Abend und Wochenende für Veranstaltungen

Zeugnis

Allen Freiwilligen steht nach Beendigung ihrer Dienstzeit ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu.

Erste und weiterführende Informationen beim sfd Bremen

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag, 8.30 bis 16.30 Uhr
+49 (0)421 16 86 70-0
info@sfd-bremen.de

Schriftliche Bewerbungen an die Weserburg

Bürozeiten:
Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr
+49 (0)421 59839-0
info@weserburg.de

Es reicht eine Bewerbung per E-Mail (bevorzugt als pdf) mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und ggfs. weiteren Nachweisen.

Bewerbungsgespräche finden in der Regel im April statt.

Datenschutzinformationen für Bewerber*innen

Information zum Datenschutz über unsere Verarbeitung von Bewerberdaten nach Art. 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Neues Museum Weserburg Bremen, Stiftung bürgerlichen Rechts, Teerhof 20, 28199 Bremen

1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Neues Museum Weserburg Bremen, Stiftung bürgerlichen Rechts, Teerhof 20, 28199 Bremen

Telefon: +49 (0)421-59 83 9-0
Fax: +49 (0)421-50 52 47
E-Mail: info@weserburg.de
www.weserburg.de, www.weserburg.org, www.nmwb.de.

Datenschutzbeauftragter: datenschutz nord GmbH, Konsul-Smidt-Str. 88, 28217 Bremen.

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art.  6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden.

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können  wir  gemäß Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG-neu die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

3. Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten nur solche Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Kontaktdaten etc.), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung, Angaben zur beruflichen Weiterbildung sowie ggf. weitere Daten sein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

4. Quellen und Empfänger der Daten

Wir verarbeiten nur personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch oder per E-Mail erhalten.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Es findet keine Weitergabe von Daten an Dritte statt.

5. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z. B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern eine längere Speicherung nicht rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist. Für den Fall, dass Sie einer längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung. Kommt es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis oder Praktikantenverhältnis, werden Ihre Daten, soweit erforderlich und zulässig, zunächst weiterhin gespeichert und anschließend in die Personalakte überführt.

6. Ihr Rechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Zuständig ist:

Freie Hansestadt Bremen, Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Arndtstr. 1, 27570 Bremerhaven, office@datenschutz.bremen.de.

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen. Zur Wahrung Ihrer Rechte können Sie uns gerne kontaktieren.

7. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten im Rahmen von Bewerbungsprozessen ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind somit nicht verpflichtet, Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten zu machen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese für die Entscheidung über eine Bewerbung bzw. einen Vertragsabschluss in Bezug auf ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich sind. Soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, können wir keine Entscheidung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses treffen. Wir empfehlen, im Rahmen Ihrer Bewerbung nur solche personenbezogenen Daten anzugeben, die zur Durchführung der Bewerbung erforderlich sind.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.