Archiv

Digitaler Workshop: Spurensuche auf Korsika. Elina Brotherus’ Inspiration durch W.G. Sebald

Interaktive Kunsterfahrung mit kreativem Schreiben

Vergangenheit und Gegenwart, Tote und Lebende sind in der „Memento Mori“-Reihe der Künstlerin spürbar. Wir entdecken Verbindungen zwischen dem Schriftsteller und der Fotografin auf dem Hintergrund der korsischen Landschaft und bringen mit den eigenen reflexiven Texten uns selbst mit ins Spiel. Vorkenntnisse nicht erforderlich! Der Workshop von Anette Naumann findet per Zoom statt. Der Zugangslink wird nach der Buchung zugeschickt.

Im Rahmen der Ausstellung „Elina Brotherus. Why not?“ Weitere Infos zur Ausstellung: weserburg.de/ · Weitere Infos zu den Workshops: Kunst-Kontext.de

Buchung online über Nordwest-Ticket: www.nordwest-ticket.de

Bei Rückfragen zur Buchung wenden Sie sich gerne an das Sekretariat der Weserburg unter 0421 59839-0.

12.05.2021
19:00 Uhr
Preis: 30 Euro
Anzahl Teilnehmer*innen: 8
Archiv

Luca Vitone

Luca Vitones Schaffen stellt in Film, Malerei, Skulptur, Fotografie, Audioarbeiten oder olfaktorischen Projekten Fragen nach Verwurzelung und Migration, Sehnsucht nach Heimat und der Repräsentationfromen von Orten. Die Weserburg zeigt die erste museale Einzelausstellung des Künstlers in Deutschland, in deren Zentrum die große, olfaktorische Arbeit „Imperium“ steht.

###WICHTIGER HINWEIS###
Ein Öffnungsdatum wird zeitnah bekanntgegeben.
Archiv

Digitaler Workshop: Ist hier jemand? Elina Brotherus’ Architekturaneignung von Alvar Aalto

Interaktive Kunsterfahrung mit kreativem Schreiben

Sich den Bildern schreibend nähern –- was für Stimmungen und Geschichten liegen in den Fotos von dem leeren Haus, das die Künstlerin erforscht? Hinführung zum Thema mit anregenden Schreibimpulsen und anschließendem Austausch. Der Workshop von Anette Naumann findet per Zoom statt. Der Zugangslink wird nach der Buchung zugeschickt.

Im Rahmen der Ausstellung „Elina Brotherus. Why not?“ Weitere Infos zur Ausstellung: weserburg.de/ · Weitere Infos zu den Workshops: Kunst-Kontext.de

Buchung online über Nordwest-Ticket:

www.nordwest-ticket.de

Bei Rückfragen zur Buchung wenden Sie sich gerne an das Sekretariat der Weserburg unter 0421 59839-0.

05.05.2021
19:00 Uhr
Preis: 30 Euro
Anzahl Teilnehmer*innen: 8
Archiv

Digitale Führungen: Elina Brotherus. Why not?

Abwechslungsreich und informativ – die digitale Führung bietet spannende Hintergründe zum Werk der finnischen Fotokünstlerin Elina Brotherus. Dauer 40 bis 50 Minuten mit der Möglichkeit, direkt Fragen an Ausstellungskurator Ingo Clauß zu stellen. Die Führung findet per Zoom statt. Der Zugangslink wird nach der Buchung zugeschickt. Weitere Infos zur Ausstellung: weserburg.de/

Buchung online über Nordwest-Ticket:

www.nordwest-ticket.de

Bei Rückfragen zur Buchung wenden Sie sich gerne an das Sekretariat der Weserburg unter 0421 59839-0.

28.04.2021
19:00 Uhr
Preis: 9 Euro
Anzahl Teilnehmer*innen: 25
Dauer: 40 bis 50 Minuten
Archiv

Digitale Führungen: Elina Brotherus. Why not?

Abwechslungsreich und informativ – die digitale Führung bietet spannende Hintergründe zum Werk der finnischen Fotokünstlerin Elina Brotherus. Dauer 40 bis 50 Minuten mit der Möglichkeit, direkt Fragen an Ausstellungskurator Ingo Clauß zu stellen. Die Führung findet per Zoom statt. Der Zugangslink wird nach der Buchung zugeschickt. Weitere Infos zur Ausstellung: weserburg.de/

Buchung online über Nordwest-Ticket:

www.nordwest-ticket.de

Bei Rückfragen zur Buchung wenden Sie sich gerne an das Sekretariat der Weserburg unter 0421 59839-0.

21.04.2021
19:00 Uhr
Preis: 9 Euro
Anzahl Teilnehmer*innen: 25
Dauer: 40 bis 50 Minuten
Archiv

Peter Piller - Richard Prince

Amerikanische Mythen und deutsche Lebenswirklichkeit. Unterschiedliche Generationen, verschiedene Welten. Mit Richard Prince (*1949) und Peter Piller (*1968) begegnen sich in der Weserburg Museum für moderne Kunst zwei höchst eigenwillige künstlerische Werke, die das Leben und Denken in und mit Bildern beispielhaft vorführen.

###WICHTIGER HINWEIS###
Ein Öffnungsdatum wird zeitnah bekanntgegeben.
Archiv

So wie wir sind 3.0

Auch die dritte Ausgabe des Ausstellungsformates So wie wir sind stellt Themen- und Künstler*innenräume auf der Basis von Leihgaben aus mit dem Haus verbundenen Privatsammlungen, von Künstler*innen und aus den eigenen Beständen zusammen. Fragen wie nach dem zeitgenössischen Bild des Menschen, nach der Rolle des Alltags oder nach der Fotografie nach der Fotografie werden ebenso in den Blick genommen wie minimalistische Tendenzen, Deutschlandbilder, das Medium Buch oder zeitgenössischer Kunst als Ausdruck von ästhetischem Widerspruch.

###WICHTIGER HINWEIS###
Ein Öffnungsdatum wird zeitnah bekanntgegeben.