Quartier Kinderkulturprojekte

In Zusammenarbeit mit Künstler*innen und Kulturschaffenden gestaltet Quartier Gmbh seit über 30 Jahren Projekte der kulturellen Bildung – und zwar dort, wo die Menschen leben: in ihren Stadtteilen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft produzieren gemeinsam Kunst und Kultur. Präsentiert werden die Ergebnisse der Zusammenarbeit u.a. in Ausstellungen in der Weserburg. Der Kern aller Projekte von Quartier ist, dass Menschen die Möglichkeit gegeben wird, ihre eigene Umwelt zu gestalten. Es werden Räume, Materialien und Ideen zur Verfügung gestellt, um Neues auszuprobieren und unbekannte Fähigkeiten zu entdecken. Seit 2015 ist die Weserburg fester Partner.

ENTER! Weserburg

Das Kinderkulturprojekt ENTER! Museum 2021/2022 von QUARTIER hat in den vergangenen Monaten Station in der Weserburg gemacht. Inspiriert von Exponaten aus der aktuellen Weserburg-Ausstellung So wie wir sind 3.0 haben dabei rund 300 Kinder, Jugendliche und Senior*innen in 19 künstlerischen Werkstätten eigene Ideen und Werke entwickelt. Begleitet und angeleitet wurden die Teilnehmer*innen von 17 Künstler*innen. Die Ergebnisse können ab sofort spielerisch auf der Plattform erkundet werden:

www.enter-museum.de

Im Laufe des Jahres wird das Projekt mit ENTER! Overbeck-Museum und ENTER! Focke Museum fortgesetzt. Weitere Informationen unter www.quartier-bremen.de

Projektleitung: Nadine Scheffler, Louisa May, Projektassistenz: Sibylle Conradi

Gefördert wird das Projekt vom Senator für Kultur/start-Jugend-Kunst-Stiftung Bremen, WIN / Programm Wohnen in Nachbarschaften, Stadtteilbeiräte Bremen, swb-Bildungsinitiative sowie der KPMG Bremen. Die GEWOBA ermöglicht den Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen die Besuche in der Weserburg, die Ausstattung der künstlerischen Werkstätten, Museumsbesuche sowie medienpädagogische Workshops.

Ausstellungen in der Weserburg

Quartier Projekt Was Bilder erzählen, 2018, Foto: Frank Pusch
Quartier Projekt Was Bilder erzählen, 2018, Foto: Frank Pusch

Das Besondere dieser Kooperation besteht darin, dass Kinder und Jugendliche aus Osterholz- Tenever, Hemelingen, Kattenturm, Huckelriede, Neustadt, Woltmershausen, aus der östlichen Vorstadt, Huchting, Neue Vahr, Oslebshausen, Blumenthal, Grohn, aus allen Stadteilen Bremens und auch aus Bremerhaven ins Zentrum der Hansestadt kommen. Der Grund für diese intensive Verbindung von Peripherie und Zentrum liegt an den besonderen Dingen, an den zeitgenössischen Kunstwerken und deren Botschaften, die in der Weserburg zu finden und zu erleben sind.

Ausgangspunkt für die Kinderkulturprojekte sind in der Regel die großen Sonderausstellungen wie Land in Sicht, Mir ist das Leben lieber oder Cindy Sherman. Die Eindrücke aus den Ausstellungen werden verarbeitet in temporären Werkstätten in den beteiligten Schulen, Spielhäusern, Kitas, Kinder- und Jugendeinrichtungen. Professionelle Künstler*innen unterstützen dabei die Gestaltung eigener Ideen. Beteiligt sind Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren aus nahezu allen Stadtteilen in Bremen und Bremerhaven. Mit dabei waren auch schon Seniorengruppen, Gruppen geistig behinderter Erwachsene sowie geflüchtete Jugendliche.

Ein besonderer Höhepunkt von 2014 bis 2020 waren die abschließenden Ausstellungen in der Weserburg. 2021/22 wurde als Reaktion auf die Corona-Pandemie statt einer Ausstellung vor Ort eine spielerische Online-Plattform umgesetzt mit vielen Videos und Bildern: www.enter-museum.de

Vergangene Projekte

19.03.2020 – 05.07.2020
Die gefaltete Stadt. Papier macht Raum

6.12.2018 bis 13.01.2019
IT’S ME : ICH BIN’S

25.01.2018 bis 18.03.2018
Was Bilder erzählen

18.11.2016 bis 8.01.2017
ANDERS LEBEN

17.07.2015 bis 4.10.2015
schau mal – Land in Sicht!

17.12.2013 bis 26.01.2014
vorBILD-nachBILD

Kontakt Quartier

Zentrales Projektbüro/ Geschäftsstelle
Breitenweg 41, 28195 Bremen
+49 (0)421 – 222 36 20
info@quartier-bremen.de

Uwe Martin
u.martin@quartier-bremen.de
Geschäftsführung
+49 (0)421 – 222 36 24

Nadine Scheffler
scheffler@quartier-bremen.de
Projektleitung Kattenturm
+49 (0)421 – 222 36 26