Ausstellungsvorschau
Ausstellungsanischt: Ulla von Brandenburg, Ombres bleues et jaunes, Nantes 2021, Foto: Martin Argyroglo, Courtesy the artist

Ulla von Brandenburg

Eine Landschaft ohne Blau, wie ungefähr

Mit Ulla von Brandenburg (geb. 1974 in Karlsruhe, lebt in Paris) zeigt die Weserburg Museum für moderne Kunst eine der vielseitigsten Installationskünstlerinnen ihrer Generation. Von Brandenburg verwandelt die Ausstellungsräume des Museums mithilfe von großformatigen Stoffen, raumgreifenden Installationen, intimen Objekten, fantasievollen Filmen, Aquarellen und Performances in farbintensive Traumwelten. In sinnliche Erlebnisräume, die Impulse aufnehmen aus Folklore und Gesang, Theater und Zirkus, Tanz und Architektur, Literatur und Kunstgeschichte oder rituellen Handlungen und Anthropologie.
11.12.2021 - 10.04.2022
mehr