Ausstellungsvorschau
Franz Mon, Texttonne, 1972, Foto: Peter Zollna/Galerie Kai Middendorff © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Skulpturale Poesie

Ausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

Unter den fruchtbaren Beziehungen zwischen Kunst und Literatur spielt der Dialog zwischen Poesie und Skulptur in der zeitgenössischen Kunst eine besondere Rolle. Die Gruppenausstellung widmet sich mit einer internationalen Auswahl den facettenreichen Formen skulpturaler Poesie seit den 1960er Jahren. Objekte sind mit Texten beschrieben, oder die Buchstaben selbst treten als dreidimensionale Kunstwerke in Erscheinung, bilden Räume und sind Gegenstand von Aktionen und Performances.
26.03.2022 - 14.08.2022
mehr
Ausstellungsvorschau
Silvia Bächli, Untitled, 2021, Courtesy Silvia Bächli und Galerie Barbara Gross, München

Silvia Bächli

Silvia Bächli (*1956 in Baden, lebt in Basel) gilt als eine der wichtigsten zeichnerischen Positionen ihrer Generation. Seit 40 Jahren bereichern ihre Arbeiten in Tusche, Kohle, Pastellkreide oder Gouache die älteste Gattung der Bildenden Kunst mit neuen und unerwarteten Impulsen. Silvia Bächlis Ausstellung in der Weserburg ist retrospektiv angelegt, mit einem besonderen Augenmerk auf ihr jüngstes Schaffen, das neben Zeichnungen auch Kleinplastiken, Collagen und kleine Buchobjekte umfasst.
04.06.2022 - 16.10.2022
mehr
Ausstellungsvorschau

The Use of Colors. Nan Groot Antink und Fransje Killaars

Kabinettausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

Die unterschiedliche Verwendung von Farbe ist das Thema der beiden niederländischen Künstlerinnen Nan Groot Antink und Fransje Killaars. In den Arbeiten von Nan Groot Antink (*1954) erscheinen die Farben in ihrer reinsten Form, während Fransje Killaars (*1959) Textilien als Farbträger verwendet.
Mehr
09.07.2022 - 22.01.2023
Ausstellungsvorschau
Teresa Burga, Untitled (La Equilibistra), 2020, Courtesy Galerie Barbara Thumm, Berlin
Teresa Burga, Untitled (La Equilibistra), 2020, Courtesy Galerie Barbara Thumm, Berlin

Teresa Burga

Die peruanische Künstlerin Teresa Burga (1935-2021) gilt als eine der Wegbereiterinnen von Pop Art und Konzeptkunst in Lateinamerika. Seit den 1960er Jahren erweist sie sich als detailgenaue Protokollantin der zeitgenössischen gesellschaftlichen Verhältnisse. Ihr umfangreiches Schaffen umfasst sowohl Gemälde und Environments, die der Pop Art zuzuordnen sind, als auch konzeptuelle Zeichnungen und Objekte sowie kybernetische Installationen. Die Ausstellung zeigt zum ersten Mal ihre letzte Zeichnungsserie, die zwischen 2019 und 2021 in der Zurückgezogenheit der Coronazeit entstanden ist. Teresa Burga verstarb im März 2021 im Alter von 84 Jahren.
06.08.2022 - 06.11.2022
mehr
Ausstellungsvorschau

UNTIL WE MEET AGAIN. Regional Writings (Southeast Asia)

Ausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

Regional Writings (Southeast Asia) ist eine von dem Künstler Heman Chong in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Künstlerpublikationen kuratierte Ausstellung, die den Akt des Schreibens als Ausgangspunkt nimmt, um über eine Vielzahl postkonzeptioneller Kunstpraktiken in und um Südostasien nachzudenken. Das Projekt wurde als Forschungsprozess entwickelt, um Künstlerbücher zu identifizieren, ausfindig zu machen, zu sammeln und zu diskutieren, wobei der Schwerpunkt auf der Komplexität des Lesens, Verstehens und Übersetzens dieser Texte liegt.
10.09.2022 - 29.01.2023
mehr
Ausstellungsvorschau
Mel Chin & GALA Committee, Melrose Place / Shooters Bar, 1996 (Detail), Sammlung Gaby und Wilhelm Schürmann, Foto: Tobias Hübel
Mel Chin & GALA Committee, Melrose Place / Shooters Bar, 1996 (Detail), Sammlung Gaby und Wilhelm Schürmann, Foto: Tobias Hübel

So wie wir sind 4.0

Mit So wie wir sind 4.0 präsentiert die Weserburg bereits zum vierten Mal ihre Version einer in sich flexiblen und veränderbaren Sammlungspräsentation, die sich einmal im Jahr grundlegend neu zusammenfindet. Erneut werden Werke aus unterschiedlichen Kontexten und Zeiten zu Themenbereichen zusammengestellt oder werfen Künstler*innenräume konzentrierte Blicke auf gesonderte künstlerische Positionen. Eine Künstlerbar von Mel Chin & GALA Committee ergänzt die Präsentation.
01.10.2022 - 13.08.2023
mehr
Ausstellungsvorschau
Igor Grubic, 366 Liberation Rituals (Bicycle and flag), actions in public space, 2008-2009, Art Collection Telekom
Igor Grubic, 366 Liberation Rituals (Bicycle and flag), actions in public space, 2008-2009, Art Collection Telekom

What is the Proper Way to Display a Flag?

Flaggen sind starke politische Symbole und werden von jeher in künstlerischen Werken aufgegriffen. Sie stehen für gemeinschaftliche Überzeugungen und Werte, betonen nationale Souveränität, markieren territoriale Grenzen, schließen ein und aus. Flaggen werden aber auch für Protest und Widerstand genutzt. Die Ausstellung in der Weserburg konzentriert sich auf aktuelle Positionen aus einem internationalen Kontext, um mittels zeitgenössischer Kunstproduktion über die Bedeutung, die Wirkmacht und den Einsatz von Flaggen nachzudenken. Fragen über unsere unterschiedlichen Vorstellungen von Identität, Nation und Herkunft kommen in den Blick.
19.11.2022 - 23.04.2023
mehr