Ausstellungsvorschau
André Thomkins, Ohne Titel, 1980

André Thomkins

überall, aber schwebend

Die durch die Stiftung Karin und Uwe Hollweg möglich gemachte Sicherung der Sammlung Gerstner für das Museum Weserburg wird zum Anlass, einen der Künstler in den Blick zu nehmen, der mit einem umfangreichen Konvolut dort vertreten ist: den Schweizer André Thomkins (1930-1985). Dieser virtuose Zeichner und sprachliche wie technische Experimentierer war den Künstlern um Fluxus und Konkrete Kunst nah, ohne dass sich sein Werk diesen Richtungen ganz zuschlagen ließe. Vielmehr verankert es sich in frühen Strömungen wie Dada und Surrealismus, um zu sehr eigenständigen, humorvoll wie feinsinnigen Bildfindungen zu gelangen.
04.05.2019 - 11.08.2019
Mehr
Ausstellungsvorschau
Künstlerbücher von Thomas Kapielski. Foto: Bettina Brach

Kapielskis Buch-, Flach- und Krachwaren

Kabinettausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

Die Ausstellung gibt einen Überblick über das publizierte Werk des Berliner Künstlers, Autors und Musikers Thomas Kapielski (*1951). Mit Künstlerbüchern wie "Aqua Botulus", "Davor kommt noch", "Danach war schon" oder "Sozialmanierismus" fanden seine außerordentlich komischen Alltags- und philosophischen Betrachtungen Verbreitung. Präsentiert wird zudem sein akustisch-musikalisches Werk. Kapielski ist u.a. Mitglied im Original Oberkreuzberger Nasenflötenorchester.
17.05.2019 - 01.09.2019
Mehr
Ausstellungsvorschau
Michael Wilke, Der Traum der Könige, 2019

¯\_(ツ)_/¯

Meisterschüler*innen der HfK Bremen. Karin Hollweg Preis 2019

Die Ausstellungen der Meisterschüler*innen, die seit 2011 jährlich in der Weserburg stattfinden, geben einen facettenreichen Einblick in die Qualität und Vielfalt der aktuellen Kunstproduktion in Bremen. Ein besonderer Höhepunkt ist die an die Präsentation gekoppelte Verleihung des Karin Hollweg Preises. Mit insgesamt 15.000 Euro dotiert gehört er zu den wichtigsten Kunstförderpreisen an deutschen Kunsthochschulen. Die Hälfte des Preisgeldes ist für eine institutionelle Einzelausstellung in Bremen reserviert.
25.05.2019 - 11.08.2019
Mehr
Ausstellungsvorschau
Andrea Bowers, Trust Women, 2018

Andrea Bowers

Das Schaffen von Andrea Bowers (*1965, lebt in Los Angeles) verortet sich zwischen den Polen von Kunst und politischem Aktivismus, ohne sich je ganz dem einen oder anderen zu verschreiben. Seit Jahren arbeitet Bowers über Formen gewaltlosen Protests, zivilen Ungehorsams und Themen wie das Recht auf Abtreibung, die Verbreitung von Kernwaffen, Aids oder die #MeToo-Bewegung. Dabei verliert ihre Annäherung nie aus dem Blick, dass ihre (Re-)Konstruktionen Bestandteil des Systems Kunst sind. Es handelt sich um Bowers erste große Museumsausstellung in Deutschland.
28.09.2019 - 09.02.2020
Mehr
Ausstellungsvorschau

KlangTräume

Musik, Geräusch und Klangerlebnis im kek Kindermuseum

Ausprobieren, spielerisches Experimentieren, Verändern und Mitgestalten ist ausdrücklich erwünscht! In der Mitmachausstellung KlangTräume kann man die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten neu erfinden, Melodien hüpfen, Lautstärke fühlen, Klangfarben zusammenstellen, Tonhöhe im Buddelschiff kennenlernen, 100 m lang seine eigene Stimme hören, an der großen Spieluhr verschiedene Rhythmen einstellen, den Herzschlag ganz laut hören, mit der Stimme spielen.
08.09.2019 - 01.03.2020
Mehr