Ausstellung
FORT, The Visit, 2018, Courtesy the artists, Sies + Höke, Düsseldorf

So wie wir sind 1.0

Die Sammlungspräsentation So wie wir sind 1.0 nimmt ab Ende März 2019 zwei Ebenen und damit über die Hälfte der gesamten Ausstellungsfläche der Weserburg ein. Die Ausstellung speist sich aus einer Vielzahl von privaten Sammlungen, von denen mehrere bereits seit Langem mit dem Haus verbunden sind und andere neu hinzukommen, sowie aus den eigenen Beständen und aus Leihgaben von Künstler*innen.
30.03.2019 - 05.01.2020
Mehr
Ausstellung
Erik Steinbrecher, ohne Titel, ohne Jahr, Sammlung Weserburg Museum für moderne Kunst / Zentrum für Künstlerpublikationen

ERIK STEINBRECHER ZUR KASSE BITTE

Ausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

ERIK STEINBRECHER ZUR KASSE BITTE ist ein über sechs Monate dauerndes Experiment, für das der Künstler Erik Steinbrecher im Ausstellungsraum des Zentrums für Künstlerpublikationen sein Studio einrichtet und dort regelmäßig anwesend ist. Erik Steinbrecher wird zur "living sculpture" (in progress) in einem öffentlich zugänglichen Studio. Das Experiment stellt einen Prozess dar, also einen über eine gewisse Zeit sich erstreckenden Vorgang, bei dem etwas entsteht oder abläuft. Durch die künstlerische Installation der Ateliersituation wird zum einen der Künstler Erik Steinbrecher an sich präsentiert und zum anderen seine künstlerische Praxis.
30.03.2019 - 13.10.2019
Mehr
Ausstellung
André Thomkins, Ohne Titel, 1980

André Thomkins

überall, aber schwebend

Die durch die Stiftung Karin und Uwe Hollweg möglich gemachte Sicherung der Sammlung Gerstner für das Museum Weserburg wird zum Anlass, einen der Künstler in den Blick zu nehmen, der mit einem umfangreichen Konvolut dort vertreten ist: den Schweizer André Thomkins (1930-1985). Dieser virtuose Zeichner und sprachliche wie technische Experimentierer war den Künstlern um Fluxus und Konkrete Kunst nah, ohne dass sich sein Werk diesen Richtungen ganz zuschlagen ließe. Vielmehr verankert es sich in frühen Strömungen wie Dada und Surrealismus, um zu sehr eigenständigen, humorvoll wie feinsinnigen Bildfindungen zu gelangen.
04.05.2019 - 11.08.2019
Mehr
Ausstellung
Künstlerbücher von Thomas Kapielski. Foto: Bettina Brach

Kapielskis Buch-, Flach- und Krachwaren

Kabinettausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

Die Ausstellung gibt einen Überblick über das publizierte Werk des Berliner Künstlers, Autors und Musikers Thomas Kapielski (*1951). Mit Künstlerbüchern wie "Aqua Botulus", "Davor kommt noch", "Danach war schon" oder "Sozialmanierismus" fanden seine außerordentlich komischen Alltags- und philosophischen Betrachtungen Verbreitung. Präsentiert wird zudem sein akustisch-musikalisches Werk. Kapielski ist u.a. Mitglied im Original Oberkreuzberger Nasenflötenorchester.
17.05.2019 - 01.09.2019
Mehr
Ausstellung
Abb.: Jonas Bornhorst, Nele Mohr, Alexander Pfeiffenberger (Ausstellungsdesign)

¯\_(ツ)_/¯

Meisterschüler*innen der HfK Bremen. Karin Hollweg Preis 2019

Die Ausstellungen der Meisterschüler*innen, die seit 2011 jährlich in der Weserburg stattfinden, geben einen facettenreichen Einblick in die Qualität und Vielfalt der aktuellen Kunstproduktion in Bremen. Ein besonderer Höhepunkt ist die an die Präsentation gekoppelte Verleihung des Karin Hollweg Preises. Mit insgesamt 15.000 Euro dotiert gehört er zu den wichtigsten Kunstförderpreisen an deutschen Kunsthochschulen. Die Hälfte des Preisgeldes ist für eine institutionelle Einzelausstellung in Bremen reserviert.
25.05.2019 - 11.08.2019
Mehr