Ausstellung
Amoako Boafo, Steve Mekoudja, 2019, Miettinen Collection

So wie wir sind 3.0

So wie wir sind 3.0 stellt mehr als 190 Werke aus unterschiedlichen Zeiten und Kontexten unter inhaltlichen und formalen Fragestellungen zusammen. Sieben Themenareale formulieren künstlerische Annäherungen an die Darstellung des Menschen, entwerfen ein aktuelles Bild von Deutschland, inszenieren ein vielfältiges Spiel mit dem Alltag oder dem Medium Buch und spüren minimalistischen Tendenzen, fotografischen Verfahren oder ästhetischem Widerspruch nach. Räume von Kapwani Kiwanga, Joyce Pensato, Claudia Piepenbrock und Norbert Schwontkowski geben darüber hinaus einen konzentrierten Einblick in vier künstlerische Ansätze mit ganz unterschiedliche
20.03.2021 - 23.01.2022
mehr
Ausstellung
Luca Vitone, Imperium, 2014, Foto: Franziska von den Driesch

Luca Vitone. Macht

Luca Vitone (*1964, lebt in Mailand und Berlin) spürt in seinem künstlerischen Schaffen den vielfältigen Prägungen nach, die sich in Räume einschreiben und sowohl ihre Erscheinung als auch unseren Blick auf sie bestimmen. Bei der Erstellung seiner konzeptuellen Portraits unterschiedlicher Orte bezieht er emotionale wie kulturelle, soziale wie historische, ökonomische wie politische Aspekte ein. Seit den 1980er Jahren stellt er in Film, Malerei, Fotografie, Installation, Audiostück oder Duftinstallation Fragen nach Verwurzelung und Migration, nach Erinnerung und der Repräsentation von Räumen.
08.05.2021 - 15.08.2021
mehr
Ausstellung
Piero Manzoni: Merda d'artista (Künstlerscheiße), 1961/Neuauflage 2013. Zentrum für Künstlerpublikationen. Foto: Bettina Brach. © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

DUFT, SMELL, OLOR, … Multiple Darstellungen des Olfaktorischen in der zeitgenössischen Kunst

Ausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

International haben sich zahlreiche Künstler*innen in ihren Künstlerpublikationen direkt oder indirekt mit olfaktorischen Aspekten auseinander gesetzt. Dieses erfolgte zum einen durch eine konzeptionelle Auseinandersetzung und zum anderen durch die Beschäftigung mit Materialien, die riechen.
08.05.2021 - 15.08.2021
mehr
Ausstellung

das wort steht im raum – skulpturale poesie

Kabinettausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen

Unter den fruchtbaren Beziehungen zwischen Kunst und Literatur spielt der Dialog zwischen Poesie und Skulptur eine besondere Rolle, die bisher jedoch nur sehr wenig Beachtung gefunden hat. Die Ausstellung konzentriert sich auf eine Tradition der experimentellen Poesie und der bildenden Kunst seit den 1960er Jahren, in deren Rahmen Texte als dreidimensionale (Kunst-)Werke erscheinen.
Mehr
27.05.2021 - 04.07.2021