Norbert Schwontkowski, How to look at Art, 2009, Öl auf Leinwand, Olbricht Collection, Courtesy Contemporary Fine Arts, Berlin, Foto: Jochen Littkemann, Berlin
Ausstellung | 11.07.2013 - 21.04.2014

Norbert Schwontkowski

Dass ich ein Maler war
Zu Ehren des im Juni verstorbenen, international wirkenden Bremer Malers zeigen die Weserburg gemeinsam mit dem Studienzentrum für Künstlerpublikationen, die Kunsthalle Bremen, die Karin und Uwe Hollweg Stiftung sowie der Kunstverein Bremerhaven eine Auswahl von Werken aus den jeweiligen Sammlungen und Leihgaben aus Privatbesitz. Die Weserburg und das Studienzentrum für Künstlerpublikationen präsentieren dabei Gemälde, Zeichnungen, Graphiken und Bücher des Künstlers. Werke gleich mehrerer Sammlungen sind hier vertreten: Arbeiten aus der Olbricht Collection, der Sammlung Udo Seinsoth, der Sammlung Christa und Peter Bürger und weiterer Privatsammlungen bilden eine überraschend organische Einheit. Mit dabei sind noch nie gezeigte frühe Werke aus den 1980er Jahren und zwei ebenso unbekannte Linolschnitt- und Monotypieserien. Durchgängig fällt hier der formale Erfindungsreichtum, der subtile Humor, die souveräne Verwendung von Text und Sprache und ein Hang zur Spiritualität in Schwontkowskis Oeuvre ins Auge.

SHOP

Tastaturschmuck

[Zum Shop]

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr
Donnerstag 11-20 Uhr
Montag geschlossen
[mehr]

EINTRITTSPREISE

Erwachsene EUR 9
Ermäßigt EUR 5
Familien EUR 16
[mehr]

KONTAKT

0049-(0)421-59839-0
[mehr]

NEWSLETTER

Gerne informieren wir Sie über die Aktivitäten der Weserburg.
[kostenlos bestellen]

 

FACEBOOK

Besuchen Sie die Weserburg auf Facebook:
www.facebook.com/Weserburg

Facebook Weserburg


Empfehlen Sie die Seite einem Freund SendenSeite drucken Drucken