Archiv

Minimal. Here and Now

Werke aus der Sammlung Lafrenz

Schon bei der Gründung der Weserburg hat die Sammlung Lafrenz das Selbstverständnis und das Erscheinungsbild des Sammlermuseums inmitten der Weser maßgeblich geprägt. Der Hamburger Apotheker Dr. Klaus Lafrenz hatte bereits seit den 1970er Jahren eine unverwechselbare Sammlung von Schlüsselpositionen der Minimal Art, Konzeptkunst, Arte Povera und verwandter Kunstströmungen zusammengetragen. Die Neupräsentation in der Weserburg richtet ihren Fokus nun verstärkt auf jüngere Positionen und schafft damit Raum für spannungsreiche Dialoge zwischen frühen Arbeiten der 1970er Jahre und denjenigen einer heutigen Künstlergeneration.
Mehr
08.05.2010 - 06.10.2013
Archiv

Kabinettstücke

Vorhut aus dem Hinterland Teil 2

In einem kleinen ehemaligen Ladenlokal in Bremerhaven stellt Jürgen Wesseler seit 1967 kontinuierlich Werke von internationalen Künstlerinnen und Künstlern der Gegenwart aus. Die Weserburg widmet der Geschichte des Kabinetts für Aktuelle Kunst und damit der engagierten kuratorischen und sammlerischen Tätigkeit von Jürgen Wesseler 2012 eine eigene Ausstellung. In einem Rückblick auf die letzten 20 Jahre Kabinettsgeschichte sollen wichtige Positionen der seit 1992 in Bremerhaven ausgestellten Künstlerinnen und Künstler und andere herausragende Werke aus Privatsammlungen zusammengefasst und in spannende Dialoge miteinander gebracht werden.
Mehr
12.05.2012 - 05.05.2013
Archiv

Gerd Rohling

Inside | Outside

Die Ausstellung „Inside – Outside“ zeigt jüngste Werke des Künstlers Gerd Rohling (*1946, Krefeld) aus der Sammlung Böckmann, Berlin, die ergänzt werden durch einige Arbeiten aus seinem Atelier.
In seinen Arbeiten visiert Gerd Rohling immer die Möglichkeitsform der Existenz an: Die Welt ist für ihn ein großes Bild oder ein Mosaik aus unendlich vielen Bildern.
Mit der geheimnisvollen Erzählung seiner Werke gelingt es ihm, zentrale Themen unserer gegenwärtigen Existenz in den Blick zu nehmen.
Mehr
23.02.2013 - 30.06.2013
Archiv

KABOOM!

Comic in der Kunst

Comicstrips und Cartoons waren für Künstlerinnen und Künstler von Beginn an eine stetige Inspirationsquelle. Doch erst mit der britischen und amerikanischen Pop Art erhielt die Sprechblasen-Welt im großen Stil Einzug in die Galerien und Museen. Die Weserburg greift das Thema mit einer groß angelegten Ausstellung auf. Gezeigt werden Arbeiten von über 30 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Sie demonstrieren eindrucksvoll den Einfluss von Comics auf die zeitgenössische Kunst seit den 1950er Jahren bis heute.
Mehr
15.06.2013 - 06.10.2013
Archiv

Norbert Schwontkowski

Dass ich ein Maler war

Zu Ehren des im Juni verstorbenen, international wirkenden Bremer Malers zeigt die Weserburg eine Auswahl von Werken aus den Sammlungen und Leihgaben aus Privatbesitz. Die Weserburg und das Studienzentrum für Künstlerpublikationen präsentieren dabei Gemälde, Zeichnungen, Graphiken und Bücher des Künstlers. Mit dabei sind noch nie gezeigte frühe Werke aus den 1980er Jahren und zwei ebenso unbekannte Linolschnitt- und Monotypieserien. Durchgängig fällt hier der formale Erfindungsreichtum, der subtile Humor, die souveräne Verwendung von Text und Sprache und ein Hang zur Spiritualität in Schwontkowskis Oeuvre ins Auge.
Mehr
11.07.2013 - 21.04.2014
Archiv

PANORAMA

Junge Videokunst aus Israel

Die Nachrichten, welche uns regelmäßig aus Israel erreichen, sind selten beruhigend. Auch wenn es Perioden scheinbarer Ruhe gibt, schwelt der Konflikt unaufhaltbar weiter und droht permanent in Gewalt umzuschlagen. Wie lebt es sich in einem dauerhaft bedrohten Land? Wie lässt sich am Rande von Attentaten und Bombenanschlägen ein normales Leben schaffen? In einer Lounge entfaltet die Ausstellung mit aktuellen israelischen Videos ein Panorama über Strategien, dem Konflikt zu begegnen. Mit Humor und Respekt begegnen die Künstler/innen alltäglichen Ereignissen, historischen Realitäten oder schaffen Zukunftsvisionen.
Mehr
20.04.2013 - 02.06.2013
Archiv

TEN

Meisterschüler der Hochschule für Künste 2013. Karin Hollweg Preis 2013

Willkommen und Abschied, Abschluss und Aufbruch: Mit einer großen Gemeinschaftsausstellung in der Weserburg – Museum für moderne Kunst verabschieden sich zum Abschluss ihres Studiums auch in diesem Jahr die Meisterschülerinnen und Meisterschüler des Studiengangs Freie Kunst der Hochschule für Künste Bremen. Unter dem Titel „TEN“ sind aktuelle Arbeiten von zehn jungen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen.
Mehr
11.08.2013 - 29.09.2013
Archiv

Werner Büttner

Gemeine Wahrheiten

Mit der Retrospektive „Werner Büttner. Gemeine Wahrheiten“ zeigt die Weserburg eine umfangreiche Schau mit Werken des Hamburger Künstlers. Zusammen mit Martin Kippenberger und Albert Oehlen prägte Werner Büttner seit den frühen 1980er-Jahren nachhaltig die deutsche Kunstszene. Bilder, Zeichnungen, Collagen und Skulpturen zeugen von Büttners Einfallsreichtum, Ironie, aber auch beißendem Spott gegenüber den gesellschaftlichen Realitäten. Die Ausstellung hebt die Bedeutung von Werner Büttner in Bezug auf die Entwicklung der deutschen Malerei im ausgehenden 20. Jahrhundert hervor, die er maßgeblich mitbeeinflusst hat.
Mehr
07.10.2013 - 23.02.2014