Archiv

Norbert Schwontkowski

Dass ich ein Maler war

Zu Ehren des im Juni verstorbenen, international wirkenden Bremer Malers zeigt die Weserburg eine Auswahl von Werken aus den Sammlungen und Leihgaben aus Privatbesitz. Die Weserburg und das Studienzentrum für Künstlerpublikationen präsentieren dabei Gemälde, Zeichnungen, Graphiken und Bücher des Künstlers. Mit dabei sind noch nie gezeigte frühe Werke aus den 1980er Jahren und zwei ebenso unbekannte Linolschnitt- und Monotypieserien. Durchgängig fällt hier der formale Erfindungsreichtum, der subtile Humor, die souveräne Verwendung von Text und Sprache und ein Hang zur Spiritualität in Schwontkowskis Oeuvre ins Auge.
Mehr
11.07.2013 - 21.04.2014
Archiv

Werner Büttner

Gemeine Wahrheiten

Mit der Retrospektive „Werner Büttner. Gemeine Wahrheiten“ zeigt die Weserburg eine umfangreiche Schau mit Werken des Hamburger Künstlers. Zusammen mit Martin Kippenberger und Albert Oehlen prägte Werner Büttner seit den frühen 1980er-Jahren nachhaltig die deutsche Kunstszene. Bilder, Zeichnungen, Collagen und Skulpturen zeugen von Büttners Einfallsreichtum, Ironie, aber auch beißendem Spott gegenüber den gesellschaftlichen Realitäten. Die Ausstellung hebt die Bedeutung von Werner Büttner in Bezug auf die Entwicklung der deutschen Malerei im ausgehenden 20. Jahrhundert hervor, die er maßgeblich mitbeeinflusst hat.
Mehr
07.10.2013 - 23.02.2014
Archiv

Künstlerräume

Auf der zum großen Teil labyrinthisch angelegten ersten Etage der Weserburg wurden fünfzehn Künstlerräume eingerichtet. Die den Räumen zugeordneten Positionen stehen für sich und für das jeweilige künstlerische Œuvre, vermögen aber durchaus im Sinne eines Kontrastprogramms auch miteinander zu korrespondieren. Präsentiert werden Malerei, Skulptur, Foto-, Video- und Textarbeiten, die zu einem abwechslungsreichen Rundgang einladen.
Mehr
29.03.2014 - 25.05.2014
Archiv

Künstlerräume

Werke aus den Sammlungen

15 Räume. 15 künstlerische Welten. Die Weserburg präsentiert erneut in einer spannungsreichen Abfolge höchst unterschiedliche Künstlerräume. Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Vielfalt und Qualität künstlerischer Produktion heute, welche sich eindrucksvoll in den Sammlungen der Weserburg abbilden. Selbstbewusst stellen die Künstlerinnen und Künstler ihre Werke und Konzepte zur Debatte. Gerade in den dabei zu Tage tretenden Unterschieden, Widersprüchen und Entgegnungen reagieren die Künstlerräume der Weserburg auf die Komplexität heutiger Welterfahrung.
Mehr
05.12.2014 - 31.05.2015
Archiv

8. Bremer Kunstfrühling

Zum achten Mal präsentieren Museen, Kunstvereine und Galerien aus Bremen und dem Umland in der Gleishalle am Güterbahnhof auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 14.000 m² zeitgenössische Kunst. Im Zentrum des Kunstfrühlings 2014 steht die von Gastkurator Ludwig Seyfarth konzipierte Ausstellung "Notausgang am Horizont". Die Weserburg präsentiert parallel in einem eigenen Pavillon zeitgenössiche Kunst aus der Hamburger Sammlung Reinking. Ausgestellt werden zwei raumgreifende Skulpturen der französischen Künstler Hermine Anthoine und Ange Leccia sowie eine Videoarbeit von Vanessa Beecroft.
Mehr
16.05.2014 - 25.05.2014
Archiv

Junge Sammlungen 01

Nullpunkt aller Orte - Sammlung Dominic und Cordula Sohst-Brennenstuhl

In dieser Ausstellung wird eine junge Hamburger Privatsammlung zum ersten Mal einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Es handelt sich um Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die vornehmlich derselben Generation angehören wie auch das Sammlerehepaar selbst. Auf diese Übereinstimmung legen Dominic und Cordula Sohst-Brennenstuhl großen Wert. Das, was die beiden in der Kunst zu entdecken vermögen, hat Bezug zu ihrem eigenen Denken, ihren eigenen Wahrnehmungen, Fragestellungen und Erkenntnissen.
Mehr
29.03.2014 - 14.09.2014
Archiv

Junge Sammlungen 02

Komm und sieh - Sammlung von Kelterborn

Die zweite Ausstellung der Reihe „Junge Sammlungen“ präsentiert Werke aus der Frankfurter Privatsammlung von Kelterborn. Schwerpunkt dieser außergewöhnlichen Sammlung sind gesellschaftsbezogene, philosophisch hintergründige und politisch brisante Werke international bekannter Künstlerinnen und Künstler. Das Sammlerpaar von Kelterborn ist davon überzeugt, dass Kunst uns in die Lage versetzt, „Gegenwart“ in ihrer Komplexität, in ihren Widersprüchen und Grausamkeiten, aber auch in ihrem durchaus positiven Potential begreifbar, ja auch über die Sinne und den Verstand erfahrbar zu machen. Ihr besonderes Interesse gilt Foto- und Videoarbeiten.
Mehr
10.10.2014 - 22.03.2015
Archiv

Of the Universe

Meisterschüler der Hochschule für Künste 2014. Karin Hollweg Preis 2014

Willkommen und Abschied, Abschluss und Aufbruch: Mit einer großen Gemeinschaftsausstellung in der Weserburg verabschieden sich zum Abschluss ihres Studiums auch in diesem Jahr die Meisterschülerinnen und Meisterschüler des Studiengangs Freie Kunst der Hochschule für Künste Bremen. Unter dem Titel „Of the Universe“ sind aktuelle Arbeiten von sechszehn jungen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen. Sie zeigen eindrucksvoll die hohe Qualität und Vielfalt zeitgenössischer Kunstproduktion in Bremen. Ästhetische Diskurse werden hier ebenso überzeugend verhandelt wie Fragen zur gesellschaftlichen Rolle der Kunst.
Mehr
28.06.2014 - 02.11.2014